Sicherheitshinweise zu CBT

Von Potenzverlust über Infektionen bis hin zu Penisbruch kann alles passieren, wenn man nicht aufpasst...

Cock and Ball Torture (CBT) oder Penis- und Hodenfolter sind gefährlich und können zu Verletzungen und bleibenden Schäden für die Gesundheit führen: von Potenzverlust über Infektionen bis hin zu Penisbruch kann alles passieren, wenn man nicht aufpasst.


Hodenfolter (Ball Torture)

Worauf Sie unbedingt achten sollten:

Beim Ballcrusher und Ballstretcher geht es um die Folter des Hodensackes. Es sollte, so sehr die Verlockung nach Schmerzen auch ist, mit diesem Körperteil besonders behutsam umgegangen werden. Achten Sie beim Kauf auf den Durchmesser. Messen Sie den Hoden genau ab und zählen Sie ruhig ein paar cm dazu, dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Klasse statt Masse!

Beachten Sie das Gewicht des Toys. Es gibt Ballstretcher, die ein Gewicht von fast einem Kilogramm haben, damit sollten Sie wirklich nicht einsteigen. Nicht zu lange und nicht zu oft!

Bei längerem Tragen kann ein solches Folterinstrument bleibende Schäden anrichten. Testen Sie zuerst wie das konkrete Instrument wirkt. Nehmen Sie es ab und sehen Sie sich den Hoden an. Mit dem bloßen Auge können Sie oftmals schon erkennen, ob es nicht "zu viel" ist, was Sie Ihrem Partner zumuten.

Der Verschluss

Von einem Hodenring aus Gummi, der sich recht leicht abnehmen lässt, über einen Verschluss, der sich nur mit einem passenden Imbusschlüssel öffnen lässt, findet man Alles. Auch hier ist Vorsicht geboten. Sollte etwas schiefgehen und Sie möchten das CBT Spielzeug schnell abnehmen, ist eher ein Plastiktoy ohne einen Schraubverschluss am besten geeignet.


Penisfolter (Cocktorture)

Worauf Sie unbedingt achten sollten:

Dilatoren oder Penisplugs kommen aus dem medizinischen Bereich und sind mit Vorsicht zu genießen. Im Harnröhrenkanal befinden sich viele Nervenenden, die bei unvorsichtigem Eindringen dauerhaft geschädigt werden könnten.

Achten Sie auf den Durchmesser. Sie sollten sehr langsam anfangen und können sich im weiteren Verlauf dann steigern. Die minimale und maximale Dicke des Plugs kann von Person zu Person variieren. Experimentieren Sie vorsichtig damit.

Dasselbe gilt auch für die Einführtiefe des Plugs. Fangen Sie behutsam an, 1-2 cm sind für den Anfang völlig ausreichend. Im weiteren Verlauf können Sie sich dann steigern.


Kommentar eingeben

  • es wurden leider keine passenden Artikel gefunden.
  • .

    Preis:
    ( € pro )